30.06.2012

jaques muffin, der fünfte _ oder auch ein zitronenmuffin
sauer macht lustig leute und ist bei dem sommerwetterchen erfrischender als schocki. also frohes nachbacken.


280g mehl, 110g zucker, 2tl backpulver, 1/2 tl natron, 280g zitronenjoghurt, 1 ei, 60ml pflanzenöl, 1 pkt vanillezucker, 1 pkt zitronenaroma
für den guss: puderzucker, zitronensaft
Backofen auf 180 °C vorheizen und Muffinblech gut ausfetten. Mehl in eine Schüssel sieben und Zucker, Backpulver und Natron dazugeben und alles vermischen. Den Joghurt in eine andere Schüssel geben. Ei, Öl, Vanillezucker und zitronenaroma hinzufügen und gründlich verrühren. Mehlmischung nach und nach dazugeben und das Ganze langsam und kurz zu einem glatten Teig verrühren. Teig in die Förmchen füllen und 20-25 Minuten goldbraun backen.
Für die Glasur den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft verrühren. Die abgekühlten Muffins damit bestreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen