18.08.2014

die zeitschriftendiskussion

mit Franse hatte ich bei instagram einen kleinen austausch zum thema zeitschriften. mir ging es nämlich in letzter zeit oft so, dass ich die üblichen verdächtigen zeitschriften gekauft habe und beim durchblättern fast bei jeder seite gedacht habe "kenn ich" oder "schonmal gesehen". klar, wenn man bloggt, dann treibt man sich auch viel im netz rum und "sieht" viel. und ich weiß auch, dass nicht die ganze welt bloggt und somit viele leute auch viel freude an den zeitschriften haben. aber immer nur mitmachen oder nachahmen was gehypt wird und dann noch etwas mehr schwedisches wohndesign zelebrieren.... mmmmhhh.....

als ich gefragt wurde, welche ich denn empfehlen würde, fiel mir spontan gar nichts ein, dabei hängt die antwort doch neben der couch. die Heritage Post mag ich. bisher nur für den mann, gibt es jetzt schon die zweite ausgabe für die frau. und ich habe gerade sehr geschmunzelt, als ich mit das "about" auf der Heritage Post homepage durchgelesen habe. >klick<


































und ihr? wie geht es euch? kauft ihr euch viele zeitschriften? und welche würdet ihr warum empfehlen?

Kommentare:

  1. oh ja, the heritage post mag ich auch gerne… und deine gedanken kann ich nur all zu gut nachvollziehen.

    ich mag magazine gerne die auf mattem festen papier gedruckt sind, schöne bilder haben und mich mit ihrentexten überraschen… the weekender
    http://maulwurfshuegelig.blogspot.de/2013/02/gelesenes-weekender.html

    stadt aspekte
    http://maulwurfshuegelig.blogspot.de/2013/03/geblattertes-stadt-aspekte.html

    oder das froh magazin
    http://neu.frohmagazin.de

    viel spaß beim stöbern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1 und 2 kenne ich auch und stimme dir zu. nach dem froh magazin werde ich mal ausschau halten.

      Löschen
  2. auch wenn es wieder der interior-bereich ist, ich lese gerne die apartamento. weil die geschichten zu den bildern lesenswert sind, weil es kein hochglanzmagazin ist und die wohnungen und häuser echte einblicke bieten, wo nicht alles gleich ist, auch mal unaufgeräumt, besonders und vielschichtig. vielen dank für deinen tipp, ich sehe es mir gleich mal an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ha, da werde ich mich jetzt mal auf die suche machen nach der apartamento....

      Löschen
  3. Geht mir ähnlich wie dir. Ich kaufe kaum noch Zeitschriften. Die meisten Frauen-Zeitschriften sind einfach so 08/15, darauf habe ich keine Lust. Eine Zeitlang hab eich das Fräulein gekauft, aber dann war mir das auch zu viel Mode-Schischi. Einfach zu viel! Ich habe mir eine Ausgabe der Flow gegönnt, aber jede Ausgabe ist mir zu teuer. Also bleibt nur irgendwas von GEO für lange Reisen. ;) The Heritage Post kannte ich noch nicht. Ich werde mal reinschauen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau das habe ich beim Fräulein auch irgendwann gedacht....

      Löschen
  4. Hallo Ninja,
    Eine schöne Empfehlung....werde mal Ausschau halten danach.
    Du hast recht. Hier in den Blogs werden so viele neue Produkte vorgestellt, daß man irgendwann die Hersteller auf den ersten Blick erkennt und im gedruckten Magazin ein paar Wochen später nix neues mehr findet.....aus der ModeEcke hole ich mir alle paar Monate die CUT, eher trendzeigend, denn den Trends hinterher. Nicht schlecht. Auch das EIGENWERK finde ich gut, richtet sich an die junge DIY Szene....die meisten Techniken und arbeiten kenne ich jedoch bereits. Aber schön gemacht, tolle Blidstrecken, tolles Papier! Ganz neu ist eine entstaubte Patchworkzeitschrift auf dem deutschen Markt, tolle Projekte, tolles Papier UND Näh Utensilien sind manchmal dabei :) echt süß.
    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. CUt und EiGENWERK habe ich bisher nur im Laden angesehen... vielleicht hole ich mir nun doch mal eine. danke dir...

      Löschen
  5. Seitdem ich blogge kaufe ich wesentlich weniger Zeitschriften.
    Und sehr oft geht es mir wie dir. Man sieht nichts Neues.
    Deine Zeitschrift sieht interessant aus.Allerdings um was es da so geht, kommt nicht so recht raus, oder?
    Neugierig bin ich dennoch und werde sie mir demnächst mal näher ansehen.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja... das kann man auch schwer beschreiben. blätter sie einfach mal durch, wenn du sie entdeckst...

      Löschen
  6. Mir geht es ähnlich, ich habe an der Hochglanz Zeitschriften ziemlich die Lust verlohren. Seit die Flow in Deutschland erscheit habe ich mir so ziemlich jede Ausgabe gekauft und werde wohl dabei bleiben. Die gefällt mir gut, zwar sind die Hefte recht teuer, aber ich lese auch wirklih lange daran und es ist weniger Werbung drin. Aus dem Urlaub bringe ich mir auch immer Zeitschriften mit, auch wenn ich die Sprache nur unzureichend behersche. Gerade habe ich mir eine Sonderausgabe von vtwonen in Holland gekauft.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, die vtwonen mag ich auch. da sind auch mal andere dinge drin!

      Löschen
  7. ...Zeitschriften kaufe ich eigentlich gar nicht mehr, liebe Ninja,
    denn auch ich lese viel im Netz...manchmal stehe ich vorm Zeitschriftenregal und finde in ein paar Zeitungen mal einen Beitrag, der mich interessieren würde, aber das andere halt nicht so...
    sehr gut gefällt mir dein Zeitschriftenhalter, da liegen hier ein paar von rum und warten auf ihren Einsatz, ich wollte sie in Herzform biegen und als Rankhilfe nutzen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir. dann zeig mal bitte bilder davon.

      Löschen
  8. hach ja...zeitschriften..die stapel sind glücklicherweise nicht mehr ganz so hoch wie früher. eine zeitlang gabs auch einen zeitschriftenzirkel, da haben wir die dinger einfach durchgereicht - fand ich super. seit geraumer zeit kaufe ich kaum noch zeitschriften. wir haben die brand1 im abo, die mag ich wirklich sehr, hat aber auch ganz andere themen und die sweet paul hab ich im abo, obwohl ich da mittlerweile etwas gelangweilt bin, da sich einige dinge doppeln. ansonsten halte ich es wie die anderen - die meisten anregungen hole ich mir im netz und kaufe dafür lieber mal ein gutes buch - denn analoges lesen mit etwas in der hand ist noch immer das beste.

    sei lieb gegrüsst und hab eine tolle woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, die brandeins ist auch echt gut. aber wirklich was ganz anderes. dazu muss ich lust und laune haben. die ist oft da, wenn ich beruflich reise.

      Löschen
    2. die brandeins lese auch auch immer wenn ich beruflich reise (mit kind keine chance). früher hatte ich sie abbonniert, heute ist weniger zeit zum lesen, aber ich bin immer noch ein großer fan.

      Löschen
  9. Liebe Ninja,

    ich war schon immer ein absoluter Zeitschriften Junkie! Ich liebe es einfach auf Seiten zu blättern und das Papier anzufassen! ich habe hier noch einige alte gesammelte rumliegen ;-)
    Zur Zeit schaue ich mir natürlich die FLOW sehr gerne an. Die CUT ist mir oft zu teuer...Living at home lese ich auch mal gerne..naja eben die üblichen Verdächtigen. Deinen Vorschlag kenne ich z.B.nicht!

    Lieben Gruß von Claude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. komisch, die flow mögen so viele. vielleicht muss ich doch nochmal reinschauen. die ersten zwei ausgaben haben mich nicht so ganz gepackt.

      Löschen
  10. Ich kann mich nicht an meine letzte gekaufte Zeitschrift erinnern! Echt nicht. Ich weiß weder wann ich sie gekauft habe, noch was es war. Vermutlich war es vor 4 Jahren.... geschätzt, und eine Zeitschrift für Schlagzeuger, da ich damals noch Schlagzeug gelernt habe *lach* Aber seitdem nichts mehr.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wow, Respekt. das ist wirklich ewig her....

      Löschen
  11. Hej!
    Also, ich oute mich jetzt mal als absoluten Junkie, was Interiormagazine angeht. Da gönne ich mir immer wieder eine..... ;oD Und ich liebe das, schau sie mir auch x-mal an und finde immer wieder was, das ich vorher noch nicht gesehen hatte! Ich sammle die dann und verkaufe sie wieder am Flohmarkt, an dem ich immer einen Stand habe seit Jahren und der in knapp 3 Wochen wieder stattfindet. Ich freu mich so drauf! (PS: Die Magazine finden immer reissenden Absatz!)
    Aber in letzter Zeit geht es mir genau wie dir: Es wird langsam ein wenig fad. Irgendwie ist alles immer so ähnlich..... Mir fehlt da oft das Frische, Ungekünstelte, Spontane, Eigene. Man denkt wirklich manchmal, hast du eine gesehen, hast du alle gesehen! Aber es gibt ein paar Magazine, die stellen hauptsächlich echte Wohnungen ganz normaler Menschen vor, und DA kommt sie dann so richtig raus, die Kreativität, die Phantasie, der Mut zu ungewöhnlichen Kombinationen, einfach gesagt das "Anderssein". DAS mag ich!
    Ich hab gestern übrigens einen Post geschrieben über ein verwandtes Thema, hab ihn bis jetzt aber noch nicht veröffentlicht. In letzter Zeit mache ich mir oft so meine Gedanken zu diesen und ähnlichen Themen und könnte andauernd darüber schreiben. Aber man will ja nicht als die ewige "Alleshinterfragerin" auftreten, nö? Obwohl ich es wichtig und gut finde, auch mal ein wenig Kritik zu üben und nicht immer alles gedankenlos und jubelnd zu beklatschen (das ist ja so ein verbreitetes Phäomen auf den Blogs, nichtwahr??)
    Mal sehn, vielleicht schalte ich ihn doch noch auf, den Post!
    Hab eine gute N8 und bis bald!
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich würde den gerne lesen.
      ganz ehrlich empfinde ich die heile blogwelt nämlich auch als etwas anstrengend und ich denke, wir könnten ruhig mal etwas mehr hinterfragen!

      Löschen
    2. Das finde ich auch oft anstrengend. Aber eben trotzdem schön anzuschauen. Bin immer hin- und hergerissen. Als kontra hab ich ja meine Küche fotografiert, hehe. ;)

      Löschen
  12. Die Damenversion habe ich bisher noch nicht gefunden, aber hier oben auf dem Dorf braucht man meist länger ;) es ist eine interessante Diskussion geworden, die bestimmt noch nicht vorbei ist..
    Stürmische Grüße von der Küste

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ninja,
    interessante Diskussion über Zeitschriften. Ich sehe es wie Du, wenn wir sowieso bloggen, dass wir uns bei unseren Post-Themen zwangsläufig in Zeitungen / Zeitschriften aufschlauen müssen. Daher kaufe ich mir 1x monatlich den Spiegel - und das ist es. Manchmal schmökere ich in unserer Stadtbücherei in Zeitschriften herum - GEO, Rolling Stone, écoute usw. Das reicht.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na, die hatten wir noch nicht in der runde. aber dann scheinst du ja mit dem spiegel sehr zufrieden zu sein und "deine" Zeitschrift gefunden zu haben.

      Löschen
  14. Nä, also die mit großer Auflage und auf Hochglanz... Ich kaufe sie nicht. Also selten. Wenn ich lange Weilen erwarte und ein Buch mir zu "schwer" ist, dann. Es gibt schon Inspirierendes ab und an, aber das meiste ist wirklich längst gesehen, schon vorüber, nicht genug "mein Ding". Manche muss man ja wirklich mit Humor nehmen, was da so als Wohntipp oder crazy DIY verkauft wird, heijeijei!

    Ausnahmen: Ich lasse mir gerne Wohnzeitschriften aus dem Urlaub anderer mitbringen, aus der Mongolei, Chile, Brasilien, Russland, Litauen, ... wo die anderen so hinkommen.

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das ist schön gesagt. man muss es wirklich mit Humor nehmen!

      Löschen
  15. Spannende Diskussion, v.a. da ich zurzeit wirklich sehr viele Zeitschriften kaufe. Viel zu viele. Irgendwie brauche ich "Futter" auf Bahnreisen und bei ner Fernbeziehung verbringt man doch viel Zeit im Zug. So richtig zufrieden bin ich gerade aber auch nicht, eben aus dem Grund, dass alles so gleich ist. Die Flow lese ich ganz gern, die emotion hatte auch schon ein paar gute Ausgaben, manchmal muss es aber auch eine Brigitte sein. Muss ich ehrlich zugeben. :D
    Was haltet ihr anderen von der "hausgemacht"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die hausgemacht habe ich 1x gekauft und war nicht so überzeugt.
      neulich habe ich gedacht, ob ich es nochmal wage, aber das habe ich bisher nicht. und du?

      Löschen
  16. Dachte ich mir schon, dass sich zu dem Thema schon einige Gedanken gemacht haben. :)
    Mich hat die Flow ehrlich gesagt auch nicht so gepackt, aber schön anzuschauen ist sie. Wie schon bei Insta geschrieben, kaufe ich auch nicht mehr viele Zeitschriften. Ich komme mit dem Lesen eh nicht hinterher. Bei Zugfahrten kaufe ich dann oft eine Geo oder Wissen Zeitschrift. Da ist man hinterher tatsächlich ein bisschen schlauer. ;) Nach der Heritage Post werde ich mal bei uns schauen und wenn ich dabei eine neue tolle finde, melde ich mich.
    Liebste Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  17. Ich stehe gerade total auf die flow. Ich liebe das Papier, die Farben, die ganzen interessanten Menschen, die dort zu Wort kommen. Ich mache es mir damit total gerne auf der Couch gemütlich. Die flow hat mir auch den letzten nötigen Tritt zum Bloggen verpasst. In einer Ausgabe gab es mal eine Liste mit ganz vielen Ideen, worüber man bloggen könnte und ab da war ich dabei.

    AntwortenLöschen