14.01.2014

nachtrag

zum samstagskaffee #27 ... auch kater carlino ist jetzt in der kiste.































und ebenfalls: fast 40 kommentare zum kaffee... verrückt seid ihr. aber ich wollte es ja so.
gepinnt habe ich euch alle. mit dem kommentieren komme ich kaum mehr hinterher.
weiter geht's.

erste eindrücke von der imm, die ich bisher mitbekommen habe: fast alle trends bleiben!
hat jemand was überraschend neues zu berichten? noch immer kupfer? ach was!
ab wann darf man sich eigenlich wohnexpertin nennen? was meint ihr? eine frage die gestern aufkam
und die ich gern mal in die runde werfen mag.


ich hänge so lang bilder von filztieren auf. danke Stephanie!





























heute mal ganz tierisch niedlich hier.

Kommentare:

  1. So viele nennen sich Experte, in was für einem Fach auch immer. Da ist die Frage, wer wirklich einer ist, sehr schwer zu beantworten. Ich selbst werde wohl, vom beruflichen abgesehen, immer eine nicht unbegabte Dilettantin (ganz im orginalen Wortsinn) bleiben ;o)
    Das Filztierchen gefällt mir ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße
    Jennifer
    PS Fast 40! Cool.

    AntwortenLöschen
  2. dazu nur :: mein nachbar hat eine visitenkarte, gedruckt vom unternehmen, in dem er arbeitet, auf der steht sein name und unterhalb: experte. so genial. also, immer jederzeit, experte sowieso.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist ja verrückt. also so wirklich für alles? der hats aber drauf.

      Löschen
    2. Haha, das ist ja großartig. So eine sollte ich meinem Herrn Papa schenken. ;)
      Ich persönlich habe immer das Gefühl, noch sooooo viel mehr wissen zu können. Deshalb werde ich wohl nie Experte in irgendwas.
      Und mit dem Kaffeesamstag, das hast du dir wirklich selber eingebrockt, liebste Ninja. So tolle Ideen finden eben immer Mitmacher. ;)

      Löschen
  3. WohnexpertIn darf man sich nennen, wenn man Tine Wittler heißt!
    Dein Kater ist voll im Trend, der Nutzt so eine alte Pappschachtel als Katzenkorb, ein "Upcycling" allererster Sahne ;) !
    Ganz liebe Grüße für Dich, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora,
      das ist die Antwort, auf die ich gewartet habe.
      Die Welt ist wieder in Ordnung und ich nicht mehr so aufgebracht.

      Und Carlino bekommt heut Abend noch nen extra Leckerli.

      Löschen
  4. Mist, wenn dass schon Tine Wittler ist, dann kann es ja gar kein anderer mehr sein :-(. Auch ich nicht. Schei ...

    Hahar, geniale Frage mit großartiger Antwort von Cora!

    Grinsend in den Abend,
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. Hehe...ich glaub ich dürfte...warum mach ich es nur nicht? Tse...Diskussionsgrundlage für morgen abend! Freu mich schon!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Was Katzen wohl immer so mit Kartons und Papier haben?! Herrlich. :)
    Achso: hübsches Bild da rechts von Dir. :)

    AntwortenLöschen
  7. Kater mit Sinn für upcycling, genial!
    40 Kommis, wow!
    Liebste Grüße und bis Samstag
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Wohnexpertin darf man sich dann nennen, wenn man mindestens ein Jahr irgendwo gewohnt hat und dann im Fernsehen auftritt und dort dekoriert. Vorbildung egal. Man kann sich natürlich auch Designerin nennen, das geht auch immer. Beliebt sind auch Schmuckdesignerin oder Modedesignerin. Wohnexpertin finde ich aber noch besser, denn wer hat in seinem Leben nicht schon mal ein paar Jahre irgendwo gewohnt und ist deshalb Expertin im Wohnen. Ich kann sowas von gut wohnen, ich bin jetzt Wohnexpertin.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, das finde ich auch eine sehr gute Erläuterung.

      Löschen