03.09.2014

der etikettenwahn...

... oder, ich glaube, man nennt es heute neudeutsch ein "easy peasy diy". ich mach ja gern in marmelade und sonstiges eingemachtes und da kommt so einiges dabei zusammen. schöne etiketten mag ich mindestens so gern wie selbst gemachte marmelade, aber für alles reicht nicht immer die zeit. da muß es manchmal heißen "gut ist gut genug" und als etiketten reichen papierschnipsel und buntes klebeband. schnipsel reißen - beschriften - buntes klebeband dran - rund ums glas kleben - fertig.
ich mags - ihr auch?

































eine auswahl wird bei uns immer vor die tür auf die küchenfensterbank gestellt. die kann man dann gegen eine spende erwerben. also, wenn ihr diese fensterbank in düsseldorf entdeckt, steht ihr bei uns vor der tür.

































zum GEWINNSPIEL geht es immer noch hier entlang. wer hat noch nicht?

zusätzlich sende ich die etiketten noch zum MMi.



Kommentare:

  1. Was für ne unglaublich witzige Idee, einfach die Sachen vor die Haustüre zu stellen und wer will, darfs kaufen.... voll gut! Bei mir in der Ministadt wo eh nur das Nachbarsvolk vorbei läuft und die ich mit solch Sachen eher beschenke, wäre das wohl eher nicht die richtige "Geschäftsidee"... aber für Düsseldorf ist das doch sicher mal ne Marktlücke.... sehr cool!

    Und auch die Easy-Peasy-Idee mit dem Etikett ist klasse.... ich beschrifte oft einfach nur das Masking-Tape mit dem Marker.... aber so gefällt es mir noch besser... oft sind die einfachen Dinge immer noch die Besten... das gefällt mir.

    GLG
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deine Etiketten total gerne (ich finde sie sehen trotz "einfach hingerotzt" (ist nicht abwertend gemeint), stylish aus. Nur habe ich leider keine so schöne Schrift wie du und ich finde damit steht und fällt es. Naja, ich kann ja mal üben ;-))
    Euren Küchenfensterbankverkauf finde ich übrigens klasse. Schade, dass Düsseldorf so weit weg ist.
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Idee, die Marmelade einfach vor dierTür zum Verkauf anzubieten! und Deine Etiketten mag ich auch, auf die Art beschrifte ich einfach alles, was beschriftet werden will. Inkl Ordner und Hefter, die Dosen im Vorratsschrank... :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag easy-peasy-Ideen und später mache ich mich auf die Suche nach der Marmelade.
    Liebe Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
  5. Schnelle einfache Lösung!
    Und die Fensterbank ebenso.
    Düsseldorf ist mir allerdings etwas weit weg.
    Aber ich komme demnächst vielleicht mal vorbei.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, das ist hübsch. Ich mag gar keine Marmelade, aber manchmal hab ich ja doch mal Bedarf an Etiketten – bei Gewürzen oder Tee oder so. Das sieht wirklich schöner aus, als das, was ich in der Regel draufschmiere. ;)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht toll aus! Und schade, dass die Fensterbank ein wenig außerhalb meiner Reichweite liegt, ich würde sofort einkaufen, denn ich koche zwar super gerne, aber Marmelade machen gehört dennoch nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen - irgendwie klebt bei mir hinterher immer die halbe Küche ;-)
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
  8. warum nicht. klasse idee!
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich sehr gut ... und hab darum den Zettel auch am Kühlschrank kleben. Der Grillbursche ist nämlich weg. Ratz-fatz. Verputzt. Nix aufbewahrt.
    Und SO GUT ;-)!

    Dickstdrücker,
    Steph

    AntwortenLöschen
  10. Ein superschöne Idee! und? Kaufen viele Leute was??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tatsächlich ja. ein bis zwei marmeladen gehen immer weg.

      Löschen
  11. Das werde ich doch gleichmal an den Marmeladengläsern meine rMutter ausprobieren. Sieht doch viel freundlicher aus, als normale weiße Klebeetiketten.
    Danke für den Tipp
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  12. Oh, da würde ich mich auch gerne Bedienen. Was für eine gute Idee.
    Naja, dann erfreue ich mich eben an den Fensterblick, den Du hier zeigst, auch nicht zu verachten!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Ninja,

    weißte, ich wollte Dir letzte Woche ja schon schreiben, dass ich mich über Deine "Mmi Premiere" total gefreut habe. Und weißte noch was? Ich mag Dich! Total! Und das, obwohl ich Dich gar nicht kenne. Aber ich finde, dass Du sowas von endsympathisch rüber kommst. Und wenn Du mit der Lieblingsminza befreundet bist, dann kannste ja auch nur grossartig sein. Ist klar, oder?

    Liebste Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt bin ich total gerührt und werde sogar etwas rot.
      danke danke danke...

      Löschen
  14. Schön...schlicht...einfach...Verzeihung Easy peasy...so mag ichs!!!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag deine idee...kostet vor allen dingen nix...und es gibt keine wartezeit. allerdings musste ich im laufe der zeit starke qualitative unterschiede bei den masking tapes feststellen...die originale sind coool, die von tchibo zum beispiel liessen sich teilweise nicht abpopeln...voll oll.

    und wegen deiner verkaufskiste: sind die leute so ehrlich und lassen geld da?

    lg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, verrückt, aber es ist so.
      neulich war ein glas weg ohne das Geld da war. Zwei tage später klingelt eine Frau, die uns drei Euro gebracht hat, weil sie kein Kleingeld mithatte als sie die Marmelade mitgenommen hat.
      Und man kommt mit vielen ins Gespräch. Eine ganz feine Sache...

      Löschen
  16. Ich mag deine Etiketten. Sehr easy peasy und schön :)
    Ich überlege schon seit einiger Zeit auch so ein Marmeladengeschäft zu eröffnen. Bin mir aber noch unsicher. Vielleicht verrätst du mir noch, was du auf die Tafeln schreibst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na aber klar...
      auf der einen steht: "Frühstücksversüßer - selbstgemachte Marmelade gegen eine Spende von x€ abzugeben" oder "Unser Zucchinichutney ist ein echter Grillbursche. Gegen eine Spende von x€ abzugeben"

      Dann tragen wir immer einen Betrag ein, den wir gerne hätte. Der liegt bei uns immer um die 3€.

      Löschen
    2. Super, danke! Das klingt echt gut.

      Löschen
  17. Daumen hoch :-)
    sieht sehr stylisch aus! Klasse Idee, ich werde es mir bei den nächsten Marmeladen auch was einfacher machen und an Dich denken. liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  18. Ohhh das Dreiecke-Washi ist toll! <3 schönes Wochenende, Kathrin!

    AntwortenLöschen
  19. Bei uns steht Düsseldorf auf dem Herbstferienplan. Ich werde mich umsehen. :-)

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schön, ich schreib auch gern auf die einfarbigen washi tapes einfach so drauf.
    Mir gefällt es!
    Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja eine coole Idee! Bin gerade über den Blog von Armida (Zaungängerin) hierher gelangt und ärgere mich gerade ein bisschen, dass ich diesen Post von dir nicht schon früher gefunden hatte... wenigsten paar Tage... Diese Idee ist echt goldwert!
    LG Natalia

    AntwortenLöschen